Höhle gegen Mittelmeer (nachtragend)

Nachtrag zu den Gedanken der KW 28:

In der letzten Woche wurde von Linken auch die Sau durch die sozialen und unsozialen Medien getrieben, dass „wir“ ja alle Heuchler seien, weil uns die in der Höhle eingeschlossenen thailändischen Jungens mehr beschäftigten als die ertrunkenen Migranten aka Flüchtlinge im Mittelmeer.

Die Erklärung, die auf der rechten Seite meines Lesespektrums dafür gegeben wird, ist, dass von den Thais nicht die Gefahr ausgeht, später in Deutschland üble Straftaten zu begehen. Der Werwohlf hält das für Unsinn. Eine Rolle könnte spielen, dass es sich bei der Gruppe wirklich nur im Jugendliche handelt, während die Bilder der „aus Seenot Erretteten“ überwiegend kräftige junge Männer zeigen. Eine weitere Rolle spielt sicherlich, dass die jungen Thais nicht die Absicht hatten, sich auf ein solches Abenteuer zu begeben, und dass ihre Rettung auch nicht der Teil eines Geschäftsmodells der Leute ist, die sie in diese Höhle gebracht haben. 

Der wichtigste Grund aber ist auch der üblichste: Medienaufmerksamkeit. Passiert etwas Dramatisches ein Mal, ist die Aufmerksamkeit bis zum Ende garantiert. Passiert es regelmäßig, wird es zur Routine, und Routine wird selten mit tiefen Gefühlen verbunden. Wäre nach der Rettung der jungen Fußballer das nächste Team in die Höhle gegangen, um sich wieder retten zu lassen, hätte sich die Aufmerksamkeit drastisch reduziert. Spätestens beim fünften Mal ginge sie gegen Null. Wir sind es intuitiv nicht gewohnt, dass exakt dieselben gefährlichen Situationen sich immer wiederholen, weil wir annehmen, dass Menschen ihr Verhalten entsprechend anpassen. Tun sie es nicht, neigen wir dazu, ihnen selbst die Schuld am Problem zu geben, was die Empathie erheblich senkt. Bitter für alle, die sich von dramatischen Bildern und treibenden Leichen im Mittelmeer mehr Rückhalt für die eigene politische Agenda versprechen, aber den meisten Menschen fehlt eben das Bewusstsein, das ihr ihnen so gerne einimpfen würdet, wenn man euch ließe.

Advertisements

Platz für Senf.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s