Trink, Brüderchen, trink!

Für die drei Leser dieses Blogs (und seiner Vorgänger…) ist es kein Geheimnis, dass es vor allem die Einstellung gegenüber der EU und dem Euro war, die dem Werwohlf die etablierten bürgerlichen Parteien entfremdet hat. Man erinnere sich nur an den historischen Mitgliedsentscheid der FDP und die Polemik der Parteispitze dagegen, die sich nicht scheute, engagierten Liberalen rechtsextreme Tendenzen vorzuwerfen. Dass der aktuelle Parteichef heute Dinge von sich gibt, auf die damals dieses Verdikt angewendet worden wäre: geschenkt. Als Überzeugung kann man es ihm jetzt nicht mehr abnehmen. 

Deswegen jetzt mal wieder ein aktuelles Schmankerl aus dieser Ecke. Es wird niemanden verwundern, der damals für den Mitgliederentscheid gestimmt hat. 

Der Werwohlf scheut sich regelmäßig vor NS- und DDR-Vergleichen, aber in Sachen EU gerieren sich die öffentlich-rechtlichen Medien, insbesondere das ZDF, verlässlich wie die „aktuelle kamera“ zu ihren besten Zeiten. Erinnert sich noch jemand daran, wie der Beschluss der EU-Finanzminister, dass Portugal und Spanien gegen die Defizitregeln verstoßen hätten, dort als „historisch“ gefeiert wurde? Wie sofort spekuliert wurde, welch Strafen die beiden Länder zu erwarten hätten? Einem kritischen Beobachter wäre jedoch von Anfang an klar gewesen, wie diese Scharade weitergeht

Die Defizitsünder Spanien und Portugal sollen nach dem Willen der EU-Kommission vorerst von Geldbußen verschont bleiben. Die Brüsseler Behörde verzichtete am Mittwoch darauf, Strafzahlungen vorzuschlagen. 

Müssen wir uns daran gewöhnen, dass die öffentlich-rechtlichen Medien den Kakao, durch den uns die EU regelmäßig zieht, uns auch noch zum Trinken hinhalten?

P.S.: Selbstverständlich kann man den Sinn der Defizitkriterien anzweifeln. Aber das rechtfertigt nicht diese Verhohnepipelung und die Missachtung des Rechts.

Advertisements


Platz für Senf.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s