Euro 4 ever

Machen wir uns nichts vor: In Sachen Euro wurden wir schlichtweg verarscht. Oh, Triggerwarnung wegen „explicit language“ vergessen. Aber ich wähnte die paar Leser dieses Blogs hinreichend resistent …

Nachdem man jahrelang versucht hat, die gemeinsame Währung und insbesondere deren unveränderlichen Kern ökonomisch zu rechtfertigen und jetzt vor dem kaum zu verheimlichenden Scherbenhaufen dieser Argumentation steht, fangen sich die Punkte für sowohl den Beibehalt des Euros als auch die andauernde Mitgliedschaft des „failed state“ Griechenland auf rein politische Aspekte zu beschränken. Das ist eine gute und eine schlechte Nachricht zugleich. Die gute: Kein Ökonom muss sich mehr einen abbrechen, um etwas zu rechtfertigen, was mit gutem Gewissen nicht zu verteidigen ist. Die schlechte: Sobald „politische Aspekte“ ins Spiel kommen, ist der Willkür (und damit der weiteren Verarsche) Tür und Tor geöffnet.

Neben der klassischen Palmström-Logik („Also schließt er messerscharf, dass nicht sein kann, was nicht sein darf!“) existieren durchaus beachtenswerte Pro-Euro-Griechenland-Argumente, die aber das ökonomische Desaster in Kauf nehmen müssen. Das fängt an bei der EU-Mitgliedschaft dieses letzten „christlichen“ Landes westlich der Türkei an, und hört bei dessen NATO-Mitgliedschaft noch lange nicht auf. Selbstverständlich hätten sich zur Stärkung der deutschen bzw. westlichen Position gegenüber der Türkei und Russland noch andere sinnvolle Maßnahmen finden lassen, aber sobald der Euro eingeführt worden war, spielten diese politisch keine relevante Rolle mehr.

Jetzt haben wir den untrennbar vermengten Salat. Sicher – wir müssen mit dem weiter leben, was uns hinterlassen wurde. Aber spricht das gegen die Kritik an den zu Unrecht noch geschätzten Politikern der 80er bis 2002er? Eher nicht – aber der Abgrund an Lügen und Täuschungen, der dann notwendigerweise sichtbar würde, könnte zu einem Sargnagel der Nach-WKII-Demokratie Deutschlands werden.

Exemplarisch: http://wirtschaftlichefreiheit.de/wordpress/?p=17517

Advertisements


Platz für Senf.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s