Einfach mal die Klappe halten

Bundesfinanzminister Schäuble hat die AfD angegriffen – in meinen Augen auf infame Art und Weise, so dass er sich bei mir die Bezeichnung „Rosstäuscher übelster Kajüte“ verdient hat. Beides, der Angriff von Schäuble und meine Replik (die ihn ohnehin nie erreichen wird), bezieht sich auf das, was die jeweils andere Seite politisch so treibt. Ja, es ist in beiden Fällen Polemik, aber eine, die an politisches Handeln anknüpft,

Die Entgegnung von Konrad Adam, einem der Sprecher meiner Partei, der AfD, ist hingegen von anderer Qualität. Adam versucht sich als Küchenpsychologe, und er bringt ein für die Person Wolfgang Schäuble bestimmt traumatisches Ereignis in die politische Debatte ein. Beides hat in der Politik nichts zu suchen. Wenn Herrn Adam nichts einfällt, wie er Schäubles Angriffen entgegnen kann, ohne die Person betreffende außerpolitische Dinge ins Spiel zu bringe, sollte er lieber die Klappe halten. 

Advertisements


Platz für Senf.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s